Blutdruckmessung

Bluthochdruck ist einer der heimtückischsten Erkrankungen überhaupt, da er von den Betroffenen meist erst sehr spät und oft nur durch Zufall erkannt wird. Der Blutdruck sollte daher auch beim Gesunden einmal jährlich kontrolliert werden. Denn: Rechtzeitig erkannt und richtig behandelt kann ein Großteil der Folgeschäden vermieden werden.

Dabei sind wir Ihnen gerne behilflich. Sie können sich Ihren Blutdruck jederzeit bei uns messen lassen. Gerne beraten wir Sie auch beim Kauf eines vernünftigen Blutdruckmessgerätes und erklären Ihnen die Handhabung.

Blutdruck messen - So vermeiden Sie falsche Werte
Wenn Sie zu hohen Blutdruck haben, ist es sinnvoll, die Werte regelmäßig zu kontrollieren. Beachten Sie dabei folgende Punkte, damit Sie keine falsch hohen oder falsch niedrigen Werte erhalten

  • Messen Sie beim ersten Mal an beiden Armen, später immer an dem Arm mit dem höheren Wert.
  • Messen Sie den Blutdruck mindestens zweimal am Tag, morgens und abends, jeweils bevor Sie Ihre blutdrucksenkenden Medikamente nehmen.
  • Wenn Sie ein Handgelenk-Gerät benutzen, müssen Handgelenk und Gerät in Herzhöhe gehalten werden. Die Kleidung darf den Arm nicht einschnüren, der Arm sollte bequem abgestützt werden.
  • Bei der Messung mit einem Oberarm-Gerät sollte der Unterrand der Manschette 2,5 Zentimeter über der Ellenbeuge angelegt werden. Die Oberarm-Mitte muss sich in Herzhöhe befinden. Wer sehr dicke Oberarme hat, benötigt eine extra breite Manschette. Der Druck darf nicht zu schnell abgelassen werden (ca. zwei bis drei Millimeter pro Sekunde).
(Quelle: Diabetiker Ratgeber)